Look into her eyes

Céline
Vor einigen Tagen war ich am Mittag unter der Woche kurz mit Céline draussen um schnell einige Fotos zu machen. Mein Ziel war es, die Augen im Zentrum des Shootings zu haben. Der Grund dafür ist klar ersichtlich, Céline hat schöne Augen. Das Wetter war Gott sei Dank nicht schlecht, aber leider etwas windig.
 
“When the days are cold.”
 
Um eine geringe Tiefenschärfe zu erreichen habe ich eine Blende f1:1.8 verwendet. Die Verschlusszeit lag zwischen 1/320 und 1/400. Der ISO-Wert war auf 100 gestellt. Die Bilder wurden nachträglich korrigiert (Belichtung, Kontrast, Dynamik). Das Auge im ersten Bild wurde nur minimal bearbeitet, da ich wie Ihr wisst Retouche und starke Bearbeitung nicht notwendig finde. Da die Augen im Zentrum des Shootings standen musste ich weniger auf die Location achten, obwohl diese von der Lage gesehen sehr schön war. Mit dem Resultat und der Qualität der Bilder sind Céline und ich sehr zufrieden.
 
Was denkt Ihr von den Fotos?
 

 

 

 

2 Replies to “Look into her eyes”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.