Am Sonntag war ich mit dem Marmormädchen unterwegs um neue Bilder für ihren Blog zu machen. Zusammen haben wir vor dem grauen, kalten See mein neues Nikon AF-S 50mm f1:1,8 eingeweiht. Wie gerade erwähnt, waren das Wetter und das Licht nicht besonders schön oder angenehm. Aber das hat uns natürlich nicht aufgehalten. Da wir aber leider nur wenig Zeit hatten, war das Ergebnis nicht atemberaubend aber den Umständen entsprechend gut.
 
Das Nikon AF-S 50mm f1:1,8 macht qualitativ sehr, sehr gute und scharfe Bilder. Durch die offene Blende hat es eine geringe Schärfentiefe, die sich gerade bei Porträtaufnahmen bezahlt macht. Die Tatsache, dass es sich um eine Festbrennweite handelt, mag dem einen oder anderen die Lust verderben, aber ich muss sagen, dass man nur anfangs etwas Mühe hat. Aber nach ein oder zwei Shootings weiss man, wie man mit dem Objektiv umgehen muss und wie man es am besten verwendet.
 
Hier seht ihr ein Paar der Fashionfotos, welche entstanden sind.
Wie findet Ihr die Fotos und deren Qualität? Wenn Ihr noch Zeit habt, dann schaut doch auch gleich auf dem Blog meiner Schwester vorbei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.