“I had a Dream that the World changed, and for a minute there was no pain. Instead of Presidents and old Sayings, I heard Lyrics from Kurt Cobain. Then I wake up to see the world’s ill. Oceans tainted from the Oil spills. How many kids have these wars killed? How many familys can afford deals? I wish that I could let the world know that it’s okay to let the pain show. And even though the times seem bad, it always rains before the rainbow.”
 
Am Samstagmorgen waren das Marmormädchen und ich zusammen in Arbon, im kalten Regen in der Altstadt am Fotografieren. Die Altstadt von Arbon hat einige schöne Winkel und Gassen, welche sich für Shootings eignen. Blöd war aber bei uns der Regen…

Verwendet habe ich in diesem Shooting eine Festbrennweite von 90mm, eine Blende zwischen f2.8 und f3.0. Der ISO- Wert lag zwischen 200 und 500. In der Nachbearbeitung wurden der Kontrast und die Klarheit verstärkt. Ausserdem wurde das Bild scharf gezeichnet.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.