Von Anfang an wird uns beigebracht, dass die Kommunikation miteinander das wichtigste ist, was wir haben. Sei es zu Hause, bei der Arbeit oder beim Einkauf. Besonders bei der Arbeit ist die richtige Kommunikation das „A und O“. Was aber keiner bemerkt ist, dass bei voller Konzentration ein einheitliches Schweigen den Raum erfüllt. Das mag zwar in einem Büro angenehm sein und die Konzentration fördern, beim Fotografieren jedoch entsteht so eine etwas seltsame Stimmung.

Kommunikation beim Shooting - Dako Haux by Christian Wunderlich

Warum?

Einerseits vergisst man, mit dem Model zu kommunizieren, dies kann zu einem unkoordinierten „knipsen“ führen und spätestens bei der Nachbearbeitung der Fotos merkt man, dass das Ergebnis mässig ist. Bei der Kommunikation mit dem Model hat jeder so seine eigenen Methoden.

Einige Fotografen geben strickte Anweisungen, andere – wie ich – geben einfach eine Grundidee voraus und arbeiten mit dem, was das Model darstellt. Bei der letzteren Methode werden dem Model deutlich mehr Freiheiten gewährt. Sie kann sich natürlicher und vor allem so bewegen, wie sie sich wohlfühlt. Es macht sich übrigens sehr gut, wenn man dem Model, während dem fotografieren kleine Feedbacks gibt. Sollte Euch eine Pose gefallen oder wollt Ihr eine bestehende Pose etwas ändern, dann scheut Euch nicht davor Eure Idee dem Model mitzuteilen.

Ist das Bild dann doch nichts, habt Ihr es wenigstens versucht und müsst Euch keine Gedanken mehr darum machen.

Kommunikation beim Shooting - Dako Haux by Christian Wunderlich
Kommunikation beim Shooting - Dako Haux by Christian Wunderlich
Grundregeln bei der Kommunikation - Dako Haux by Christian Wunderlich

Grundregeln

Das Wichtigste – und was überraschenderweise wenige Fotografen nicht kapieren – man fasst das Model nicht an. Egal ob es sich um Lifestyle-Fotos oder um Akt-Fotos handelt. Solltet Ihr das Model sehr gut kennen oder falls Ihr schon lange befreundet seid und es Euch egal ist, dann ist es natürlich ein anderes Thema.

Kommunikation beim Shooting - Dako Haux by Christian Wunderlich
Kommunikation beim Shooting - Dako Haux by Christian Wunderlich
Allgemeines zur Kommunikation - Dako Haux by Christian Wunderlich

Allgemein

Bevor ich mit einem Photoshooting beginne, bespreche ich mit dem Model die allgemeinen Richtlinien und wie ich während dem fotografieren, kommuniziere. Der Grund dahinter ist simpel: Beide Parteien sollen sich wohlfühlen und ungefähr wissen, wie der Andere arbeitet. Zum Beispiel bin eher ruhig während dem fotografieren, da ich mich voll und ganz auf das Bild konzentriere. Aus diesem Grund kann es vorkommen, dass ich für strikt 15 Minuten keinen Ton von mir gebe – das kann unter Umständen natürlich zu einer unangenehmen Stimmung führen. Um dies quasi zu kompensieren, habe ich immer Musik im Hintergrund. Dadurch wirkt der Raum etwas belebter und nicht ganz so starr.

Allgemeines zur Kommunikation - Dako Haux by Christian Wunderlich
Allgemeines zur Kommunikation - Dako Haux by Christian Wunderlich
Credits - Dako Haux by Christian Wunderlich

Credits

Model: Dako Haux
Kamera: Olympus Pen-F

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.